EINLADUNG – LAG Medien-Netz @ Care-Ökonomie-ThemenTag

 

+ + + + + + + + +

 

Liebe Medien/Netz-Interessierte,

wir wollen Anfang Mai einen ganzen Samstag mit mehreren anderen LAGn (d.h. aus verschiedenen Perspektiven) zum Thema Care Economy tagen.

Care Ökonomie bezieht sich ja auf alle Tätigkeiten, bei denen Menschen für andere sorgen oder für die alltägliche Versorgung anderer Menschen zuständig sind. Also vom Aufziehen von Kindern, über die Pflege von Menschen und Arbeitsfeldern in der Medizin bis hin zu alle sonstigen (etwa therapeutischen) Formen von intensiver Beziehungsarbeit. Und all diese Tätigkeiten und die Art und Weise, wie sie getan werden, unterliegen (auch jenseits des viel zitierten Pflegeroboters) zunehmend stark der Technisierung und Digitalisierung. Und es stellen sich entsprechend viele vom Grundsatz digitalpolitische Fragen & Regulierungsbedarfe auch/gerade im Bereich Care.

Von Bürger- und Persönlichkeitsrechten (Totalüberwachung durch medizinisch/pflegerische Geräte & Datenvernetzung) über neue Geschäftsmodelle und Pflege/Versorgungs-Chancen über neue Berufe & Ausbildungsinhalte bis zu den großen gesellschaftspolitischen Themen (Freiheit, Gleichheit/Gerechtigkeit, Solidarität und Vernunft/Nachhaltigkeit) und die immanenten ethischen Fragen (Mensch-Maschine, KI/Algorithmen-Ethik, etc.) und Antworten/Lösungen: Bisher war insbesondere der Bereich Care von Menschen für Menschen geprägt. Heute beginnend und in wenigen Jahren überflutet (?) von Geräten, Daten, Algorithmen wird gerade hier „spürbar“ werden, wie Digitales und Menschliches miteinander auskommen lernen müssen … und wie Politik das alles Gemeinwohl förderlich und humanistisch2.0 gestalten muss … statt „Bedenken second“ alles ‘mal laufen zu lassen und fatalistisch abzuwarten, ob die schöne neue Welt noch lebenswert und unser Zusammenleben noch frei, gleich, brüderlich und nachhaltig sein wird.

Für das von jeder LAG geforderte Thesenpapier bitte ich schon ‚mal Materialien/Themen zu sammeln, so dass wir – näher zum Termin hin – dann wie gewohnt mittels Etherpad (Link kommt dann über den LAG-Verteiler) – einen Abriss mit Verweisen zu den wichtigsten Handlungsfeldern aus digitalpolitischer Sicht erstellen > einreichen/mitbringen können.

Mit dabei sind voraussichtlich die LAGn Säkulare, Soziales, Gesundheit, Europa und Frauen und an Abgeordneten z.B. auch Katja Dörner, Josefine Paul, Maria Klein-Schmeink und Terry Reintke (more to come).

Zeit: Samstag 05.05.2018 – Start 11:00 Uhr, Ende ca. 16 Uhr

Ort: Landesgeschäftsstelle GRÜNE NRW, Oststr. 41-43, 40211 Düsseldorf 
(evtl. Raumänderung nötig, da schon so viele Anmeldungen)

Details (Tagesordnung etc.) sind noch in Planung. Wir werden neben der individuellen Beteiligung an den freien Debatten auch unser Thesenpapier einbringen/vorstellen.

Mit besten Wünschen,

Euer Sprecherteam LAG Medien/Netz

i.A. RICHARD

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld