LAG unterstützt das JMStVCamp

Auf der letzten Sitzung haben wir beschlossen, dass JMStVCamp zu unterstützen – finanziell, personell (orga) und rufen deshalb natürlich in die Welt hinaus, dass alle Menschen kommen mögen:

Am 30.04.2011 findet im „Unperfekthaus“ in Essen das JMStVCamp NRW statt, eine Unkonferenz („BarCamp“) zur Entwicklung des Jugendschutzs im Internet und den neuen Medien. Das Besondere: Die Themen werden von den Teilnehmer vor Ort bestimmt. Jeder ist aufgerufen, sich aktiv einzubringen. Die Veranstaltung steht jedem offen, der Eintritt ist kostenfrei.

Das JMStVCamp entstand als Reaktion auf die gescheiterte Novellierung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags im NRW-Landtag im vergangenem Jahr. Hauptkritikpunkt von Netzgemeinschaft und Medienpädagonen war insbesondere die geplante Einführung einer Alterskennzeichnung von Inhalten im Internet, die als inpraktikabel und Rechtsunsicherheit schaffend gilt. Ziel ist eine Diskussion darüber, wie Jugendschutz im Internet zukünftig aussehen kann.

Aufgerufen zur Teilnahme sind Politiker aller Parteien, Wissenschaftler, Medienpädagogen, Jugendschützer, Bürger, alt wie jung.

Weitere Informationen zum JMStVCamp sowie die Anmeldung unter www.jmstvcamp.de

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld